CRM-Datenschutz

Stand: 14.5.2018

Hinweis: Diese Seite betrifft lediglich personenbezogene Daten, die im Customer-Relationship-Management (CRM) gespeichert werden.
Die allgemeine Datenschutzerklärung finden Sie unter: empolis.com/datenschutz/

 

Informationen für Interessenten

Wir informieren Sie hiermit gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), Art. 13/14:

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen Empolis Information Management GmbH, Europaallee 10, 67657 Kaiserslautern, Tel.: 0631 68037 0, info@empolis.com
Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten Elke Deus, Tel.: 0521 55785 214, Mail: elke.deus@empolis.com
Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen, sowie die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Bereitstellung von Informationen (Webseite), Erfüllung vorvertraglicher Leistungen (Akquise), Ausübung von Marketing- und Vertriebsaktivitäten gemäß DS-GVO, Art. 6, 1 a, b, c, f.
Definition der berechtigten Interessen Gegenstand des Unternehmens ist die Entwicklung von Software-Lösungen für die ganzheitliche Erstellung, Verwaltung, Analyse, intelligente Verarbeitung und Bereitstellung aller für einen Kern-Geschäftsprozess relevanten Informationen, unabhängig von Quelle, Format, Natur, Ort und Device. Dazu werden neben den vertraglichen und gesetzlichen Vorgaben berechtigte Interessen (DS-GVO, Art. 6, Abs. 1f, Art. 9, Abs. 2 f und Art 17, Abs., 3 e) verfolgt, insbesondere zur Ausübung von Marketing- und Vertriebstätigkeiten sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche.

Es werden erhoben: Interessentendaten zur Kontaktpflege, im Einzelnen: Name, Vorname, Titel, Adresse, Firma, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Hintergrund der Anfrage (Firmengröße, Eigenschaft als Partner o. ä.), falls gewünscht auch: Daten zu Newsletter- und Webinar-Organisation, Produkt-Demo- und Marketing-Aktivitäten, Feedback-Informationen (Umfragen).

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten Interne Stellen und von uns beauftragte Dienstleister für o. g. Zwecke.
Übermittlung von Daten an ein Drittland Empolis Information Management GmbH setzt auch Werkzeuge aus Drittländern ein. Diese sind mit Datenschutzvereinbarungen (i. d. R. EU-Standard-Vertragsklauseln) abgesichert.
Speicherungsdauer bzw. Kriterien für die Festlegung dieser Dauer Daten, die Sie uns im Rahmen eines Erstkontakts (Messe o. ä.) überlassen haben, werden automatisch nach 36 Monaten gelöscht, es sei denn, wir haben zwischenzeitlich einen geschäftlichen Kontakt zueinander aufgebaut.

Eine Löschung der Daten aufgrund eines Widerrufs ist jederzeit unverzüglich möglich.

Betroffenenrechte Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten und ebenso das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung. Wenden Sie sich dafür an die o.g. Kontakte.
Widerruf der Einwilligung Sollte die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruhen, so können Sie diese jederzeit widerrufen. Wenden Sie sich dafür an die o.g. Kontakte. Die bis dahin erfolgten Verarbeitungen bleiben rechtmäßig.
Beschwerderecht Sind Sie mit unseren Vorgehensweisen nicht einverstanden, so können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.
Gesetzliche oder vertragliche Grundlagen für die Bereitstellung Ihrer Daten Für die Durchführung der vereinbarten Leistungen sind die beschriebenen Daten und Datenverarbeitungen erforderlich.
Automatisierte Entscheidungsfindung einschl. Profiling Findet nicht statt.
Quelle (sofern Daten nicht direkt beim Betroffenen erhoben wurden) Hierzu wird im Einzelfall separat informiert.

 

Informationen für Kunden

Wir informieren Sie hiermit gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), Art. 13/14:

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen Empolis Information Management GmbH, Europaallee 10, 67657 Kaiserslautern, Tel.: 0631 68037 0, info@empolis.com
Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten Elke Deus, Tel.: 0521 55785 214, Mail: elke.deus@empolis.com
Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen, sowie die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Bereitstellung von Informationen (Webseite), Erfüllung vorvertraglicher Leistungen (Akquise), Ausübung von Marketing- und Vertriebsaktivitäten gemäß DS-GVO, Art. 6, 1 a, b, c, f.
Definition der berechtigten Interessen Gegenstand des Unternehmens ist die Entwicklung von Software-Lösungen für die ganzheitliche Erstellung, Verwaltung, Analyse, intelligente Verarbeitung und Bereitstellung aller für einen Kern-Geschäftsprozess relevanten Informationen, unabhängig von Quelle, Format, Natur, Ort und Device. Dazu werden neben den vertraglichen und gesetzlichen Vorgaben berechtigte Interessen (DS-GVO, Art. 6, Abs. 1f, Art. 9, Abs. 2 f und Art 17, Abs., 3 e) verfolgt, insbesondere zur Ausübung von Marketing- und Vertriebstätigkeiten sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche.

Es werden erhoben: Kundendaten zur Kontaktpflege, im Einzelnen: Name, Vorname, Titel, Adresse, Firma, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Vertrags- und Projektdaten (kaufmännisch, organisatorisch, technisch) zur Projektabwicklung bis hin zum Support, falls gewünscht auch: Daten zu Newsletter- und Webinar-Organisation, Produkt-Demo- und Marketing-Aktivitäten, Feedback-Informationen (Umfragen).

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten Interne Stellen und beauftragte Dienstleister für o. g. Zwecke. Öffentliche Stellen aufgrund spezieller Rechtsvorschriften.
Übermittlung von Daten an ein Drittland Empolis Information Management GmbH setzt auch Werkzeuge aus Drittländern ein. Diese sind mit Datenschutzvereinbarungen (i. d. R. EU-Standard-Vertragsklauseln) abgesichert.
Speicherungsdauer bzw. Kriterien für die Festlegung dieser Dauer Daten, die Sie uns im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung überlassen haben, werden für die Dauer dieser gespeichert, weitere 36 Monate vorgehalten und anschließend gelöscht. Darüber hinaus werden kaufmännisch erforderliche Daten und Unterlagen in der Regel 6 bzw. 10 volle Kalenderjahre aufbewahrt. Dies ist im Einzelnen gesetzlich vorgeschrieben.
Betroffenenrechte Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten und ebenso das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung. Wenden Sie sich dafür an die o.g. Kontakte.
Widerruf der Einwilligung Sollte die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruhen, so können Sie diese jederzeit widerrufen. Wenden Sie sich dafür an die o.g. Kontakte. Die bis dahin erfolgten Verarbeitungen bleiben rechtmäßig.
Beschwerderecht Sind Sie mit unseren Vorgehensweisen nicht einverstanden, so können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.
Gesetzliche oder vertragliche Grundlagen für die Bereitstellung Ihrer Daten Für die Durchführung der vereinbarten Leistungen bzw. Verträge sind Daten erforderlich. Weitere Daten sind erforderlich, damit die Empolis Information Management GmbH ihre gesetzlichen Pflichten erfüllen kann.
Automatisierte Entscheidungsfindung einschl. Profiling Findet nicht statt.
Quelle (sofern Daten nicht direkt beim Betroffenen erhoben wurden) Findet nicht statt.