DATEV eG


Die DATEV eG, Nürnberg, ist die einzige berufsständische EDV-Dienstleistungsorganisation (Softwarehaus und IT-Dienstleister) in Europa für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren Mandanten. Der Tätigkeitsschwerpunkt der DATEV liegt auf durchgängigen Dienstleistungen im steuerlich- und betriebswirtschaftlichen Bereich. Das Leistungsspektrum umfasst die Bereiche Rechnungswesen, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Enterprise Ressource Planning (ERP) sowie Organisation und Planung. Mit ca. 39.000 Mitgliedern, rund 6.100 Mitarbeitern und einem Umsatz von 731 Millionen Euro im Jahr 2011 zählt die 1966 gegründete DATEV zu den größten Informationsdienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland und Europa.
Die Empolis-Software wird von der DATEV eG seit dem Jahr 2004 eingesetzt. Seitdem kommt Empolis bereits in mehreren wichtigen DATEV-Projekten (Wissensdatenbank LEXinform, Internet-Portal, Intranet-Portal, Support-Unterstützung) in variierenden Ausprägungen als einheitliche und zentrale Technologie für das Informationsmanagement zum Einsatz.
Die von der DATEV eG eingesetzte Technologie zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass auch sehr große Informationsmengen automatisch erschlossen und für die anschließende anwenderfreundliche Suche datenbankübergreifend aufbereitet werden. Die hohe Qualität der Informationserschließung – die Grundlage für ein anwenderfreundliches und überzeugendes Suchergebnis – trägt dazu bei, dass dem Anwender die zur Suchanfrage am besten passenden Dokumente möglichst sofort angezeigt werden oder unter Einbeziehung differenzierterer Verfahren (z. B. Fehlertolerante Suche, Ähnlichkeitssuche) die Suchanfrage erheblich verfeinert wird. Informationen können dabei aus verschiedenen Quellen (intern, extern) zusammengeführt werden und entsprechend der jeweiligen Nutzerrechte oder Bedarfsprofile angezeigt werden. Damit werden die Suchgewohnheiten der Anwender individuell und aufgabenbezogen unterstützt. Gleiches gilt für die gezielte wissensbasierte Unterstützung im Geschäftsprozess.